Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej) im Evangelischen Jugendhof Sachsenhain in Verden an der Aller

Die größtenteils jungen Delegierten informierten sich über die vielfältigen Angebote und schilderten in fröhlichen Gesprächen ihre Erlebnisse in den Evangelischen Häusern. Die Zusammenarbeit zwischen den Nutzer*innen und den Betreiber*innen der Evangelischen Häuser soll weiter intensiviert werden. Die enge Verbindung von evangelischer Jugendarbeit und Evangelischen Häusern wird in den kommenden Jahren noch wichtiger werden. In seinem Artikel für die Evangelische Zeitung (Sommer 2016) schrieb der Generalsekretär der aej, Mike Corsa: „Evangelische Häuser bieten auf besondere Weise Raum für Kinder und Jugendliche. Sie sind nicht nur Ort zum Übernachten, sondern auch zum eigenständigen Lernen, zum Experimentieren, ein Platz, um Gemeinschaft zu erleben und Gott zu begegnen.“ Heiner Witte, Vorsitzender der Evangelischen Häuser, freute sich sehr über die zahlreichen und interessanten Gespräche auf dieser aej-Mitgliederversammlung. Er bedankte sich beim Vorstand und dem Tagungsmanagement für die Möglichkeit, die Arbeit der Evangelischen Häuser auf der diesjährigen Mitgliederversammlung präsentieren zu können.